Vogelversand

Vogelversand ist mit einem speziellen Tierversandunternehmen möglich.

Voraussetzungen:

-Temperaturen nachts mindestens +10 Grad

-für die Empfangsadresse muss ein Tierkurier ein Zustellgebiet mit Genehmigung besitzen

-Empfänger trägt das Transportrisiko 

-Empfänger trägt die Versandkosten zzgl. Kosten für die Transportbox

-Zahlung des Gesamtbetrages per Vorauskasse (Vögel und Versandkosten/Transportbox)

Abholung und Zustellung:

-Abholung Montag bis Mittwoch

-Zustellung im Regelfall am darauf folgenen Tag

Ausnahme:

-wenn in der Woche Feiertage liegen bitte sepeat nachfragen

erstellt am 14.04.2020

Reinhold Born